Archiv

Artikel Tagged ‘Veranstaltungstipp’

Veranstaltungstipp: Schlossfestspiele Regensburg

17. Juni 2014 sgruen Keine Kommentare

Stars im Fürstlichen Schloss

(Sigrid Grün)

In einem Monat ist es wieder soweit: Eine Vielzahl von Stars aus Klassik, Pop und Rock geben sich an zehn aufeinanderfolgenden Tagen ein Stelldichein im Regensburger Fürstenschloss.
Am Freitag, den 18. Juli starten die diesjährigen Schlossfestspiele mit der Premiere von Verdis Rigoletto in der Inszenierung der Breslauer Staatsoper. Am 19. Juli (Samstag) ist das “Mega-Opernevent” dann erneut auf der Freilichtbühne zu sehen.
Am Sonntag, den 20. Juli wird Howard Carpendale für das Regensburger Publikum singen und am Montag (21.7) erwartet die Zuseher “Opern auf Bayrisch” - ein höchst amüsanter Opernabend, der aus einer Faschingsvorstellung des Münchner Volkstheaters hervorgegangen ist.
Am Dienstag folgt schließlich das Konzertereignis des Jahres - nachdem im vergangenen Jahr die ausverkaufte Vorstellung aufgrund gesundheitlicher Probleme abgesagt werden musste, wird er dieses Jahr hoffentlich rundum gesund auf der Regensburger Bühne stehen und seine “Greatest Hits” performen: Sir Elton John.
Am Mittwoch (23. Juli) ist Klezmer-Musiker Giora Feidman mit den Gitanes Blondes in Regensburg zu Gast.
Am Donnerstag (24. Juli) folgt der britische Singer-Songwriter James Blunt und am Freitag, den 25. Juli, wird die legendäre Nena mit ihrer Band den Schlossinnenhof rocken.
Am Samstag (26.7) findet schließlich die große Glenn-Miller-Nacht mit Andrej Hermlin statt.
Und am Sonntag (27.7) wird - wie jedes Jahr - am Vormittag das Kinderstück zu sehen sein. Diesmal mit der beliebtesten und frechsten Hexe Deutschlands höchstpersönlich: Bibi Blocksberg.
Am Sonntagabend bildet die Operngala mit Angela Gheorghiu schließlich den festlichen Abschluss.
Die Abendveranstaltungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr, das Kinderstück um 10.30 Uhr.
Weitere Informationen und Tickets unter www.odeon-concerte.de

Die WM startet mit Tebratz van Elst (VfR 07 Limburg/AS Rom) im Ostentor

12. Juni 2014 ffranc Keine Kommentare

brasil2014

12.06. - 15.07.2014, Garbo-Kino, Regensburg
Musikfilm-Festival: Sound und Visions. Beginn Donnerstag 22.40 Uhr mit 24 Hour Party People (GB 2002, Michael Winterbottom) der ultimative Film über Manchester, Factory, Hacienda usw. Eintritt frei!
Morgen geht’s passend weiter mit Control (GB 2007, Anton Corbijn).
www.altstadtkinos.de

Donnerstag, 12.06.2014, ab 09.30 Uhr, Universität/OTH, Regensburg
Musik-Festival: Campusfest mit Frühschoppen, Fussball-Cup, Kultur und Konzerten u.a. mit Janko, The Moody Acoustic Moth Shelter, Radio Haze, Luko, The Langtunes, Mega!Mega! und ab 23.00 Uhr DJ Willi in der Mälze.
campusfest-regensburg.de

Freitag, 13.06.2014, 20.00 Uhr, L.E.D.E.R.E.R., Lederergasse, Regensburg
Punk: CONTINENTS. | CROWNS & THIEVES | REASON TO CARE bieten wahlweise Emotional-, Post-, oder Ambient-Hardcore und werden vom MOLOCH KOLLEKTIV freundlich präsentiert. Da ist Teebaatz garantiert dabei.
www.lederer-ev.de

Freitag / Samstag, 13./14.06.2014, 20.00 Uhr, Turmtheater, Watmarkt, Regensburg
Theater: Eine Kleine Nachtrevue ein Potpourri zum 5-jährigen Bestehen des Turmtheaters mit u.a. Martin Hofer, Heinz Müller, Eva Sixt und Überraschungsgästen.
www.regensburgerturmtheater.de

Samstag, 14.06.2014, 19.30 Uhr, Theater am Bismarckplatz, Regensburg
Musik-Film: Amadeus (USA 1984, Milos Forman), acht Oscars und die ideale Ergänzung zur Regensburger Neuinszenierung der „Zauberflöte“.
www.theater-regensburg.de

Sonntag, 15.Juni 2014, 19:30 Uhr, Theater am Bismarckplatz, Regensburg
Premiere/Oper: Die Zauberflöte, Große Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart | Text von Emanuel Schikaneder; Musikalische Leitung: Tetsuro Ban
Weitere Vorstellungen: 18./23./25./30.Juni, 02./04./06./08./12./15./17./20.Juli 2014, je 19:30 Uhr
www.theater-regensburg.de

Dienstag, 17.06.2014, 20.00 Uhr, Turmtheater, Watmarkt, Regensburg
Theater mit Tanz: Sechs Tanzstunden in sechs Wochen. Leichtes Gastspiel für den Sommer mit Silvia van Spronsen und Olaf Schmidt, Inszenierung: Lars Helmer.
Weitere Vorstellungen: 18.-21. und 25.-29. Juni 2014, jeweils um 20.00 Uhr.
www.regensburgerturmtheater.de

17./18. Juni 2014, 20.00 Uhr, Filmgalerie im Leeren Beutel, Regensburg
Kino: Außer Atem/A Bout de Souffle, F 1959, Regie: Jean-Luc Godard, mit Jean-Paul Belmondo und Jean Seberg, OmU, zum 20. Geburtstag von Arthaus
www.filmgalerie.de

Veranstaltungen vom 05. - 12. Juni 2014

5. Juni 2014 ffranc Keine Kommentare

Donnerstag, 05. Juni 2014, 19.00 Uhr, Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg
Ausstellungseröffnung: Heimat? Osteuropa in der zeitgenössischen Fotografie u.a. mir Werken von Jessica Backhaus, Göran Gnaudschun, Tomáš Pospěch, uva. Die Austellung läuft bis 07. September 2014, trotz fiesem Brandanschlag!
www.kunstforum.net

Donnerstag, 05. Juni 2014, 20.00 Uhr, W1, Weingasse, Regensburg
Konzert: Fenster aus Berlin und beheimatet im Hause Morr Music, unterstützt von Wassermanns Fiebertraum aus Regensburg; Eintritt: 5 €
fensterbones.com | wassermanns-fiebertraum.de | www.jungekultur-regensburg.de

Freitag, 06. Juni 2014, 20.00 Uhr, Kinokneipe, Regensburg
Soli-Veranstaltung: One Night at the Kino Bar mit Lesungen (Salamander), Live-Musik (Cato & Janko | GeMa | Torrid Souls ) und Tanzrhythmen (Robert, Thali, Ennio) die Kinokneipe retten.
www.kinokneipe.de | fb/One Night at the Kino Bar

Fr. - Mo., 06. - 09. Juni 2014, ab 20.00 Uhr, div. Altstadt, Regensburg
Festival 1: 30. Tage Alter Musik mit 18 Konzerten mit Gruppen aus 10 Ländern und schätzungsweise 1000 verschiedenen antiken Spielgeräten, und einer Austellung mit historischen Instrumenten im Salzstadel.
www.tagealtermusik-regensburg.de

Sa./So./Mo., 07./08./.09 Juni 2014, ab 7.00 Uhr, Donau-Arena, Regensburg
Markt 1: 3-Tage-Flohmarkt Allerlei zum Schnäppchenpreis auf Regensburgs zweitschönstem Parkplatz.

Sa./So., 07./08. Juni 2014, ab 17.00 Uhr, Stadtamhof, Regensburg
Festival 2: 12. Mundart Festival mit illustren Kapellen wie Sauglocknläutn, Fuzz Deifl Wild oder Bayerischer Rundfank. Alles frei.
www.mundartfestival-regensburg.de

Sonntag, 08. Juni 2014, 09.00 Uhr, Innenstadt Ost, Regensburg
Markt 2: Antikmarkt mit schönen alten, aber nicht immer geschenkten Sachen. Bis 17.00 Uhr.
www.antikmarkt-regensburg.de

Mittwoch, 11. Juni 2014, 22.40 Uhr, Garbo-Kino, Regensburg
Film: Die Faust im Nacken, Regie: Elia Kazan, mit Marlon Brando, USA 1954; Innerhalb der Reihe vor 60 Jahren; Eintritt: frei
www.altstadtkinos.de

12-16. Juni 2014, 20.00 Uhr, Filmgalerie im Leeren Beutel, Regensburg
Kino/Dokumentarfilm: Ai Weiwei-The fake Case, KD/GB 2014, R: Andreas Johnson
www.filmgalerie.de

12.06 -15.07. 2014, Garbo-Kino, Regensburg
Musikfilm-Festival: Sound und Visions
www.altstadtkinos.de

Veranstaltungen vom 11. - 17. April 2014

10. April 2014 ffranc Keine Kommentare

10.-13. April 2014, 20.15 Uhr, Filmgalerie Leerer Beutel, Regensburg
Film/ Stanley Kubrick: Shining, USA 1980, restaurierte Fassung, OmU
www.filmgalerie.de

Freitag, 11. April 2014, 17.30 Uhr, Regina-Kino, Holzgartenstraße, Regensburg
Kino/Diskussion: im Anschluss an den 80er-Oktoberfest-Attentat-Film Der Blinde Fleck stehen der BR-Reporter und Autor Ulrich Chaussy, Regisseur David Harrich, Staatsministerin Emilia Müller und der Evangelische Regionalbischof Dr. Hans Martin Weiss für ein Podiumsgespräch mit den Zuschauern zur Verfügung.
derblindefleck-film.de | www.reginakino.de

Montag, 14. April 2014, 20.00 Uhr, Alte Mälzerei, Club, Regensburg
Lesung: Max Moor ehemals Dieter aber immer noch das schiefste Gesicht seit Herman Munster liest amüsante Geschichten aus der arschlochfreien Zone. Eintritt 15/18 €
www.tomprodukt.de/max-moor | www.alte-maelzerei.de

WOHIN

3. April 2014 lweser Keine Kommentare

4. /5. April 2014, Theater an der Universität (Unterislinger Weg 16b), Regensburg
Vortragsreihe innerhalb des Schleudertraum-Festivals: Wer lässt wo wie tanzen? Mit Alexandra Karabelas. Ballett-Tanz-Akademie Bonivento-Dazzi
tanzstelle-r.de

Samstag, 05. April 2014, Theater am Bismarckplatz, Regensburg
Premiere/Schauspiel: Die Katze auf dem heißen Blechdach von Tennessee Williams, Inszenierung Robin Telfer, mit Andine Pfrepper, Gunnar Blume, Susanne Berckhemer, Doris Dubiel, Gerhard Hermann, Michael Heuberger, Thomas Birnstiel, Frerk Brockmeyer
Weitere Vorstellungen: 08./11./12./15./16.04., 05./07./08./09./18./26./28./31.05., 11./19.07.2014; jeweils 19.30 Uhr,
www.theaterregensburg.de

Samstag, 05. April 2014, 22.00 Uhr, Picasso (Unter den Schwibbögen), Regensburg
Party: All Saints Regensburg Gothic mit DJ Timor Leonis, Gwydion, Elias
www.facebook.com/AllSaintsRegensburg | www.cafe-picasso-regensburg.de

Samstag, 05. April 2014, 22.00 Uhr, Büro (Keplerstr.), Regensburg
Konzert: We Are The Lighthouse Men- Neue Band, alte Bekannte; Eintritt: frei
www.facebook.com/lighthousemen | www.buero-regensburg.de

Die Kurzfilmwoche zum zwanzigsten

14. März 2014 ffranc Keine Kommentare

banner_kfw14

Am Mittwoch, den 19. März 2014 um 19.00 Uhr startet im noch existierenden Ostentorkino die 20. Regensburger Kurzfilmwoche, die ab jetzt Internationale Kurzfilmwoche Regensburg heißt. Die Bedeutung liegt dabei auf INTERNATIONAL. Ist doch das Festival nach Meinung quasi aller antretenden Oberbürgermeisterkandidaten ein “Leuchtturm” in Regensburgs Kulturlandschaft.
Passend zur sonntäglichen Kommunalwahl hatte die Kurzfilmwoche alle neun OB-Kandidaten zur Pressekonferenz geladen. Es kamen drei: Die Herren Wolbergs, Huber und Spieß.
Die auf dem Podest der Filmgalerie anwesenden Stadträte bildeten kurzerhand eine rot-rot-grüne Koalition und befanden unisono die Internationale Kurzfilmwoche Regensburg für unersätzlich und noch stärker förderungswürdig. q.e.d.
Wolbergs hatte die konkreteste Vorstellung zur Zukunft der Kurzfilmwoche: Übernahme der Mietkosten für das Festivalbüro für einen Zeitraum von fünf Jahren durch die Stadt und die Schaffung von zwei offiziellen Arbeitsplätzen für die Festivalleitung und ihren Vize. Huber indes hatte die überraschendste, und forderte die Kurzfilmwochenmacher darüber nachzudenken, ob nicht weitere Selbstfinanzierungquellen ausfindig gemacht werden könnten.
So viel zur Lage der Filmwoche vor ihrem Beginn, und vor allem vor der anstehenden Oberbürgermeisterwahl.

Zum 20. Jubiläum erwarten die Besucher neben den üblichen Wettbewerbsprogrammen, der Zündfunk-Party und den Plattenfilmen auch wieder zahlreiche einmalige Sonderveranstaltungen. Filmgastland ist heuer der Libanon, hervorgegangen aus einer erneuten Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut. Hierzu stehen ganze vier Programme zur Auswahl mit Gästen aus dem Zedernland, sowie eine Fotoausstellung im W1.
Die Reihe “Cinema mi amor” wurde auch umbenannt und heißt jetzt “Herzensangelegenheiten”. Darin stellen internationale Cineasten, u.a. Roger Gonin (Festival Clermont-Ferrand), Axel Behrens (KFA Hamburg) und Gerald Weber (sixpack Wien), ihre Lieblingskurzfilme vor, aber auch regionale Größen wie Claudia Gladziejewski (BR München) und Medard Kammermeier (Kinos im Andreasstadel), der übrigens als einziger noch einen analogen 16mm-Film zeigen wird!
“Cinema mi Vida” bleibt was es ist. Die berliner Filmemacherin Rigoletti stellt Ihr Oeuvre vor, auf das die Beschreibung “entspezialisierte Medienartistik zwischen Agitation und Partizipation, History und Zukunft” zutreffen soll.
Nach dem Erfolg von vor zwei Jahren können wieder tausende Regensburger den Machern von “A wall is a screen” wie eine riesige Touri-Meute durch die Plätze dieser Stadt folgen, um auf Häuserwände projezierte Filme zu betrachten.
Zur Eröffnung am kommenden Mittwoch spielt das berliner Duo Sorry Gilberto, dazu werden einige aktuelle Kurzfilme gezeigt und im Anschluß gibt’s ‘ne Party in der Kinokneipe. Und das alles bei freiem Eintritt.
Es gibt sicher noch jede Menge mehr bei der 20. Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg zur entdecken. Darum hingehen und den eigenen Horizont erweitern!

Alles zur Kurzfilmwoche unter: www.kurzfilmwoche.de

Fast nichts als Theater

23. Januar 2014 lweser Keine Kommentare

Freitag, 24. Januar 2014, 19.30 Uhr, Dollingersaal, Regensburg
Nachtdienst Deluxe / Folge 13: Diamonds Are A Girl’s Best Friend, Moderation: Frerk Brockmeyer, Gesang: Josephine Raschke, Vera Semieniuk; Klavier: György Mészáros; Eine Veranstaltung der Theaterfreunde Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Theater Regensburg; Zugunsten der »Aktion U.T. – Ein Platz für Ihr Kind«
www.theaterregensburg.de

Freitag, 24. Januar 2014, 19.30 Uhr, Theater am Bismarckplatz, Regensburg
KINO IM THEATER: Casablanca, ein Film von Michael Curtiz, USA 1942. Wer seine Eintrittskarte von „Spiel’s nochmal, Sam“ an der Abendkasse vorzeigt erhält ermäßigten Eintritt.
www.theaterregensburg.de

Freitag, 24. Januar 2014, 23.00 Uhr, Leerer Beutel, Regensburg
Party: SUBLIME - 8 Jahre Weißes Rauschen, DJs: Marc Zimmermann / Pacult / Ayli / Miss Shapes & Mossman. Wie immer bis 4.00 Uhr. Eintritt 6 Euro.
www.sublime-music.de

Samstag, 25. Januar 2014, 19.30 Uhr, Theater am Bismarckplatz, Regensburg
Regensburger Erstaufführung: Die Feen, eine romantische Oper von Richard Wagner, Inszenierung: Uwe Schwarz, Musikalische Leitung: Arne Willimczik.
Weitere Vorstellungen: 31. Jan., 15. Feb., 05./09./11./16./21. März 2014 und weiter bis Juni; jeweils 19.30 Uhr,
www.theaterregensburg.de

Sonntag, den 26. Januar, 11.00 Uhr, Theater am Haidplatz, Regensburg
Matinée zu Moritz Rinkes Wir lieben und wissen nichts, Eintritt frei
Achtung Änderung: Der Premieretermin verschiebt sich krankheitsbedingt vom Samstag, den 1. auf Mittwoch, den 5. Februar 2014. Ebenso verschiebt sich die zweite Vorstellung von Montag, den 03. auf Donnerstag, den 06. Februar.
Achtung: auch diese Termine entfallen: Neuer Premieretermin: Samstag, 08. Februar!!! alle vorherigen Termien entfallen leider.

www.theaterregensburg.de

“Bunt und Kühl” - Das größte Musik-Poetry-Slam-Projekt aller Zeiten in Regensburg

14. Dezember 2013 sgruen Keine Kommentare

Jazz küsst Slam-Poetry

(Sigrid Grün)

“Bunt und Kühl” heißt das jüngste und außergewöhnliche Musikprojekt des Uni Jazz Orchesters Regensburg. Die CD (samt beiliegender DVD) wird kommende Woche im Theater an der Universität Regensburg vorgestellt. Vom 16. (Montag) bis zum 19. (Donnerstag) Dezember wartet auf das Regensburger Publikum jeweils ab 20.00 Uhr die aufregende Mischung aus Jazz & Text. Mehr als 40 Menschen aus verschiedenen Ländern sind an der Produktion beteiligt, die nach 18 Monaten Arbeit nun der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Neben der CD entstanden auch ein Buch, eine Film-Dokumentation und die Konzeption der Live-Shows.
Karten sind für 14 Euro, ermäßigt für 5 Euro, bei Bücher Pustet an der Universität Regensburg sowie an der Abendkasse erhältlich.
Wir sind gespannt auf die aufregende Mischung und werden über “Bunt und Kühl” berichten…

Foto: Alexander Urban

Foto: Alexander Urban

www.uni-regensburg.de

Zwei Weihnachtskonzerte im Regensburger Audimax

10. Dezember 2013 sgruen Keine Kommentare

Startrompeter Ludwig Güttler und Enoch zu Guttenberg zu Gast in Regensburg

(Sigrid Grün)

Gleich zwei Weihnachtskonzerte mit Starbesetzung bieten die Odeon Concerte dem Regensburger Publikum dieses Jahr.
Am Montag, den 16. Dezember wird ab 20.00 Uhr der Startrompeter Ludwig Güttler gemeinsam mit seinem Blechbläserensemble weihnachtliche Bläsermusik aus vier Jahrhunderten spielen. Der preisgekrönte Trompeter und sein Ensemble, das sich aus Musikern des Gewandhausorchesters und der Staatskapelle Dresden zusammensetzt, präsentieren unter anderem bekannte Kompositionen über Themen wie “Es ist ein Ros’ entsprungen” oder “Vom Himmel hoch”.

Ein weiteres Weihnachtnachtskonzert wird am Freitag, den 20. Dezember ab 19.30 Uhr im Audimax von den Odeon Concerten veranstaltet. Die Chorgemeinschaft Neubeuern und das von Enoch zu Guttenberg dirigierte Orchester der Klangverwaltung werden das festliche Weihnachtsoratorium (I-IV) von Johann Sebastian Bach präsentieren. Zwischen den feierlichen Eröffnungs- und Schlusschören (”Jauchzet, frohlocket!”) finden sich die Vertonung der neutestamentlichen Weihnachtsgeschichte in Rezitativen sowie Weihnachtschoräle und Arien.
Mit diesem feierlichen Konzert schicken die Odeon Concerte das Regensburger Publikum in die Weihnachtstage und den Jahreswechsel, um es im kommenden Jahr mit weiteren hochrangigen Musikern wieder begrüßen zu können.
Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, kann eines der neuen Odeon-Weihnachtspakete verschenken. Vier attraktive Konzertpakete hat der Veranstalter dafür geschnürt. Neben den “Jungen Klavierwundern”, den “Großen Symphonikern” und den “Klangzauberern” sind auch “Starlegenden” im Verbund erhältlich.

Mehr Infos und Kartenreservierungen unter:
www.odeon-concerte.de

Der Urs, der Jean und der Roland

21. November 2013 lweser Keine Kommentare

20.-27. November 2013, Kinos im Andreasstadel, Regensburg
Filmfestival: Heimspiel Filmfest - Studenten der Medienwissenschsft stellen Ihe Lieblingsfilme 2013 vor. U.a. mit einer Götz-Spielmann-Werkschau, zwei münchner Polizeirufe 110 und wie immer vielen Gästen.
Samstag, 22. 11: Roland Klick kommt diesmal wirklich - wahrscheinlich
Montag, 25.11.: Lola Randl stellt ihren einige Jahre verpätet erschienene Film “Die Erfindung der Liebe” in ihrer ehemligen Heimatstadt vor
Dienstag, 26.11.: Dominik Graf wird nach Vorführung seines Polizeirufs Cassandras Wahrung zum Gespräch zur Verfügung stehen
www.heimspiel-filmfest.de | www.kinos-im-andreasstadel.de

Freitag, 22. November 2013, 19.30 Uhr, Velodrom, Regensburg
Lese- und Liederabend: Das Phantom von Marseille, zum 50. Todestag von Jean Cocteau und Edith Piaf, mit: Hildegard Krost (die Jean Cocteau 1961 in Paris persönlich kennengelernt hat und die als Rosmarie in „Das letzte Feuer“ in Regensburg das Publikum zu begeistern wusste) und Ulrike Requadt, am Klavier: Arne Willimczik
Eintritt: 7,50 €
www.theaterregensburg.de

Freitag, 22. November 2013, 21.00 Uhr, W1 (Weingasse), Regensburg
Konzert: Candelilla, die münchner Damenkapelle wird von den hiesigen Gafasdenada unterstützt. Eintritt 5€
www.candelilla.de | www.facebook.com/w1.kultur

Samstag, 23. November 2013, 19.30 Uhr, Velodrom, Regensburg
11. internationale Aids-Tanz-Gala
www.theaterregensburg.de

Dienstag, 26. November 2013, 19.30 Uhr, Stadtbücherei Regensburg, Regensburg
Lesung: Lena Gorelik liest aus „Lieber Mischa“, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Jüdisches Leben“, Eintritt: 8/6 €
www.regensburg.de

Dienstag, 26. November 2013, 20.00 Uhr, Leerer Beutel, Regensburg
Lesung: Urs Widmer liest aus seiner Autobiographie “Reise an den Rand des Universums“, veranstaltet von Buchhandlung Dombrowsky. Eintritt 12€.
www.dombrolit.de