Workshop in Regensburg und Umland: Sicher unterwegs im Netz

Die Kulturwissenschaftlerin, Informatikerin und Theaterpädagogin Sigrid Grün veranstaltet Workshops zum Thema „digitale Kompetenz“ für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse.

Inhalte und Methode

Das Internet gehört bereits zum Alltag von Schülerinnen und Schülern der Primarstufe. Ab Klasse 5 bekommen zahlreiche Kinder ein eigenes Smartphone. Deshalb ist Aufklärung in diesem Bereich besonders wichtig, denn im Internet lauern auch viele Gefahren.
Im Rahmen eines vier Schulstunden umfassenden Medienprojekts erkläre ich den Schülerinnen und Schülern, was es zu beachten gilt und beantworte alle aufkommenden Fragen.
Folgende Inhalte werden dabei vermittelt:
Wie funktioniert ein Computer?
Was ist das Internet?
Wie finde ich heraus, ob Informationen wahr sind?
Youtube, WhatsApp, Instagram & Co – Schauen, schreiben, posten
Hinweise und Regeln für sicheres Surfen
Was ist Cybermobbing und wie kann ich mich davor schützen?

Ich bin Theaterpädagogin mit langjähriger Erfahrung, studiere im Zweitstudium Wirtschaftsinformatik an der OTH Regensburg und habe mich auf die Themen Digitalisierung und Sicherheit im Netz spezialisiert. Neben meiner wöchentlichen Datenschutzkolumne schreibe ich regelmäßig über Netzkultur und habe bereits diverse Zertifikate im Bereich Digitalisierung erworben (u.a. „Lernreise Digitalisierung“ sowie „Design Thinking“, OTH Regensburg).
Im Workshop „Sicher unterwegs im Netz“ verbinde ich die Felder Informatik und Theaterpädagogik, indem ich mit den Kindern u.a. auch szenisch erarbeite, wie man sich z.B. bei Cybermobbing verhalten kann. Themen wie „Fake News“, „Clickbaiting“ und „Influencer-Marketing“ werden anhand von konkreten Beispielen aus dem Alltag der Kinder behandelt.
Die Schülerinnen und Schüler sind erfahrungsgemäß sowohl an der technischen als auch an der medialen Seite sehr interessiert. Im Rahmen des Projekts sollen sie die Kompetenz erwerben, Inhalte zu deuten (z.B. Woran erkenne ich Werbung? Wie überprüfe ich, ob eine Nachricht stimmt?) und verantwortungsvoll mit dem Medium umzugehen. Dazu gehören neben Datenschutzmaßnahmen (Passwortsicherheit, Posten von Bildern, Datensicherheit) auch Möglichkeiten, nicht nur vorgefertigte Inhalte zu konsumieren, sondern auch eigene Kompetenzen (Programmierkenntnisse) zu erwerben.

Kosten für einen Workshop (vier Schulstunden) auf Anfrage.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden!

Sigrid Grün M.A.
sigrid.gruen@kultur-ostbayern.de

Eine Lehrerin der Grundschule Nittendorf hat nach dem Workshop folgenden Bericht geschrieben:
www.gs-nittendorf.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.