Veranstaltung: Klangfarben Regensburg im April

Neue Kursreihe und Vorverkaufsstart für das 11. Klangfarben Festival Regensburg

Im April beginnt Klangfarben e.V., seit knapp 30 Jahren Regensburger Spezialist in Sachen „Kulturen der Welt“ eine neue Kursreihe. Der Co-Veranstalter ist die VHS Regensburg.

Souvenir Kokolo aus dem Senegal und dem Kongo eröffnet den Reigen am 14./15.April mit Capoeira. Capoeira steht für die Symbiose von Tanz und Kampf und ist von Sklaven in Brasilien entwickelt worden. Der 8-stündige Kurs findet im BIC im Köwe statt.
Am 22. April geht es dann weiter mit Bodymusic mit Reinhold Bauer. Bodypercussion bedeutet Musik machen mit allem, was der Körper hergibt.
Reinhold Bauer leitet auch den Cajon-Kurs am 28. und 29.April. Der Rhythmus mit der Holzkiste und Bodypercussion werden in der Alten Mälzerei gelehrt.
Schließlich gibt es noch die Tommeltreffs mit Michael Mandl. Dienstags trommeln die Einsteiger in Regensburg/Reinhausen, mittwochs die Fortgeschrittenen jeweils zwei Stunden in der Alten Mälzerei.

Zudem startet der Vorverkauf für das diesjährige Klangfarben Festival.
Am Freitag, den 27.Juli ziehen die 17 Hippies in den Innenhof des Thon Dittmer Palais ein. Die Berliner Musikesperantos haben sich inzwischen Kultstatus erspielt! Einen Tag später steht ein echter Star mit seinem Quintett auf der Bühne. António Zambujo nimmt das Publikum auf eine imaginäre Reise von Lissabon nach Rio mit. Am Sonntag, den 29.Juli wird das Festival extrem groovig abgeschlossen mit Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba. Sie machen offensichtlich, wie und wo der Blues entstanden ist.

Anmeldung, Infos und Vorverkauf unter www.klangfarben.org oder telefonisch unter unter 0941-28 401.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.